Systematische Literaturrecherche

Diese Seite wird derzeit aktualisiert – wir bitten deshalb evtl. Verzögerungen im Zugang zu entschuldigen.

Eine systematische und umfassende Suche nach der bestmöglichen Evidenz ist essentielle Grundlage für Evidenzsynthesen (Evidenzbasierte LeitlinienHealth Technology Assessments [HTAs] und Systematische Übersichtsarbeiten). Grundsätzlich kann bei der Recherche nach relevanten Literaturen zwischen einer umfassenden oder einer eher fokussierten Suchstrategie unterschieden werden. Zur Erstellung systematischer Übersichtsarbeiten sind Strategien erforderlich, die ein möglichst vollständiges Bild der vorhandenen Evidenz ermöglichen. Eine ausführliche Anleitung dazu findet sich im Cochrane Handbook (Part II, Chapter 4).

DATENBANKEN

MEDLINE ist die wichtigste und populärste Datenbank zur Recherche von Originalstudien im biomedizinischen Bereich. Sie ist u. a. über die Suchoberflächen PubMed und Ovid zugänglich.
Eine systematische Recherche bezieht die Verwendung von MeSH-Terms  und – je nach Fragestellung – den Einsatz von Filtern für Studiendesigns mit ein. Darüber hinaus lassen sich Recherchen mit der PubMed-Funktion Clinical Queries (Therapie, Leitlinie,  Diagnose, Ätiologie, Prognose) eingrenzen. Weitere Hinweise zu ergänzenden Filtern finden Sie hier.
Eine effiziente Suche der Originalliteratur erfordert Übung – PubMed bietet dazu gut strukturierte Übungsmaterialien und Hilfefunktionen an.
Ergänzend stellen wir allen PubMed-Einteiger*innen unterstützende Kurzwebinare 
zur Verfügung.

CENTRAL (Trials) ist eine Datenbank innerhalb der Cochrane Library (Cochrane’s Online-Bibliothek). Hier werden monatlich die Ergebnisse systematischer Literaturrecherchen, einschließlich elektronischer Datenbankrecherchen und Handsuchen zu kontrollierten klinischen Studien, aktualisiert. Sie stellt damit eine der umfassendsten Datenbanken für Interventionsstudien dar. Eine anschauliche Anleitung zur Nutzung der Cochrane Library (inkl. CENTRAL) finden Sie hier.

STUDIENREGISTER sind eine weitere wichtige Quelle für die Suche nach laufenden und (noch) nicht publizierten Studien, sowie weiteren Informationen und Dokumenten zu publizierten Studien. Sie können daher als Standardquelle für die Erstellung von Systematic Reviews und anderen Evidenzsynthesen gesehen werden. Einen Überblick relevanter Studienregister sowie eine exemplarische Suche in ClinicalTrials.gov finden Sie hier.

LITERATUREMPFEHLUNGEN


Anmerkung: Im Sinne einer genderneutralen Sprache nutzen wir neuerdings den Genderstern (wie in Leiter*in). Für ältere Texte gilt weiterhin: Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.