Schweizer haben freien Zugang zur Cochrane Library

Künftig können alle Schweizer – auch medizinische Laien – kostenfrei in der Cochrane Library recherchieren und sich mittels der dort zu findenden systematischen Reviews über Gesundheitsprobleme, ihre Diagnostik und Therapie informieren.

Möglich macht dies eine sogenannte Nationallizenz für die Cochrane Library, die für jeden Computer in der Schweiz gilt. Sie wird finanziert durch die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW), das Bundesamt für Gesundheit (BAG) sowie durch Beiträge von Universitätsbibliotheken und Spitälern. Das Netzwerk „Cochrane“ erstellt seit über 20 Jahren systematische Reviews, in denen die For­schungsergebnisse zu Fragen der Gesundheitsversorgung zusammengefasst werden. Diese Reviews sind international als Qualitätsstandard anerkannt und geben den aktuellen Wissensstand wieder.


Anmerkung: Im Sinne einer genderneutralen Sprache nutzen wir den Genderstern (wie in Leiter*in). Für ältere Texte gilt weiterhin: Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.