2. Cochrane Deutschland Symposium zum Thema Gesundheitskompetenz

Wann: 12.02.2021, 10 – 17 Uhr (Login ab 9:30 Uhr)
Wo: Online
Teilnahmegebühren: 25€ (15€ ermäßigt)

Durch die zunehmende Digitalisierung und erst recht in Zeiten der Corona-Pandemie steigt die Menge von gesundheitsbezogenen Informationen, auf die wir Zugriff haben, täglich an. Damit wird auch unsere „Gesundheitskompetenz“ immer relevanter, also die Kompetenz, gesundheitsbezogene Informationen zu finden, zu verstehen und kritisch zu bewerten. Dies gilt nicht nur für den Einzelnen, sondern betrifft auch Organisationen und Informationssysteme sowie die Kompetenz, Gesundheitsinformationen in der Praxis so darzustellen, dass sie leicht gesucht, gefunden und verstanden werden können. 

Das zweite Symposium von Cochrane Deutschland soll verschiedene Aspekte rund um das Thema Gesundheitskompetenz wissenschaftlich beleuchten: Wie suchen Menschen nach Informationen? Woher wissen sie, wie vertrauenswürdig diese sind? Wie müssen die Informationen dargestellt werden, damit sie nützlich sind? Ausgewählte Experten und Expertinnen betrachten das Thema dabei aus drei Perspektiven: der individuellen, der organisationalen sowie der Umsetzung in der Praxis.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und einen regen Erfahrungsaustausch.

Ihr Team der Cochrane Deutschland Stiftung.

Anmeldung(bis 31.01.21)

Referentinnen & Referenten:

  • Marie-Luise Dierks, Medizinische Hochschule Hannover
  • Doris Schaeffer, Universität Bielefeld
  • Nicola Kuhrt und Hinnerk Feldwisch-Drentrup, MedWatch
  • Corinna Schaefer,  Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin
  • Mina Ahmadi, Bundesministerium für Gesundheit
  • Jo Anthony, Cochrane
  • Fülöp Scheibler, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • Sebastian Voigt-Radloff, Universitätsklinikum Freiburg
  • Eckart von Hirschhausen


Anmerkung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.