Bessere Arzt-Patienten-Gespräche: Das GAP-Projekt

Forschung, die hilft: Das GAP-Projekt für eine "Gut informierte Arzt-Patienten-Kommunikation" geht mit einem Informationsportal zu Rückenschmerz und einer kuratierten Suchmaschine für Gesundheitsfragen online.

Um eine bessere Kommunikation zwischen Arzt und Patient zu ermöglichen, bedarf es zum einen eines besseren Wissens auf Seite des Patienten und zum anderen der Fähigkeit des Arztes, nicht nur allgemein auf das Thema, sondern spezifischer auch auf die Bedürfnisse seines Patienten einzugehen. Das GAP-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese Brücke zwischen Arzt und Patient zu schlagen. In diesem Video erklären Forscher und Forscherinnen des GAP-Projekts ihre Ziele und Vorgehensweise:


Anmerkung: Im Sinne einer genderneutralen Sprache nutzen wir den Genderstern (wie in Leiter*in). Für ältere Texte gilt weiterhin: Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.