Narrative Reviews und Kurzbeiträge von Mitarbeitern

2021    2020    2019     2018     2017     2016     2015     2014     2013     2012     2011     2010     2009     2008     2007     2006     2005     2004     2003     2002     2001


2021

Morze J, Schwingshackl L. Letter to the Editor on “Comparing the Effects of Docosahexaenoic and Eicosapentaenoic Acids on Inflammation Markers Using Pairwise and Network Meta-Analyses of Randomized Controlled Trials”. Adv Nutr 2021;12(1):276-77 (Stand 01.02.2021)

Schwingshackl L, Rüschemeyer G, Meerpohl JJ. Wie sich die Vertrauenswürdigkeit von Evidenz anhand von GRADE („grading of recommendations, assessment, development and evaluation“) interpretieren lässt. Der Urologe 2021 (Stand 23.02.2021)

2020

Braun C, Grummich K, Rüschemeyer G. Bewegungstherapien für Menschen mit Krebserkrankungen. Forum 2020;35(6):465-472. (Stand 02.10.2020)

Braun C, Voigt-Radloff S. [Treatment of non-specific low back pain: Evidence map of systematic reviews from 2015 to 2019]. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes. 2020;149:12-21. (Stand 06.05.2020)

von Elm E, Meerpohl JJ. Trial results reporting: FDA Amendments Act Final Rule needs enforcement. Lancet. 2020;395(10221):316-7.

Labonté V, Kaier K, Meerpohl JJ, Schmucker C. Fortgeschrittenes Lymphödem: Lassen sich durch nicht medikamentöse Verfahren die Symptome lindern? IQWIG ThemenCheck Medizin. 2020; HTA-Berichtsprotokoll veröffentlicht HT19-01.

Langer G, Gartlehner G, Schwingshackl L, Töws I, Meerpohl JJ. GRADE-Leitlinien: 17. Beurteilung des Bias-Risikos durch fehlende Endpunkt-Daten im Evidenzkorper. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes. 2020. [Epub ahead of print]

Lietz M, Angelescu K, Markes M, Molnar S, Runkel B, Schell L, Meerpohl JJ. [GRADE: Evidence to Decision (EtD) framework for coverage decisions]. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes. 2020. (Stand 02.06.2020)

Morche J, Freitag S, Hoffmann F, Rissling O, Langer G, Nußbaumer-Streit B, Toews I, Gartlehner G, Meerpohl JJ. [GRADE guidelines: 18. How ROBINS-I and other tools to assess risk of bias in nonrandomized studies should be used to rate the certainty of a body of evidence]. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes. 2020. [Epub ahead of print]

Schaefer C, Bollig C, Rüschemeyer G, Meerpohl JJ. Commentaries on A. Bergmark & P. Karlsson (2020). Evidence Production for Psychosocial Treatment of Substance Use Problems. Sucht. 2020;66(3):169-72. (Stand 22.07.2020)

Schmucker C, Meerpohl JJ, Blumle A. [Risk of bias in controlled clinical trials]. HNO. 2020. [Epub ahead of print]

Schwingshackl L. Von der Evidenz zur Empfehlung. Ernährungs Umschau. 2020;7:50-2. (Stand 14.07.2020)

Schwingshackl L. Vitamin- und Mineralstoffsupplemente zur Vorbeugung von Demenz oder zur Verzögerung des kognitiven Abbaus bei Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung. Ernährungs Umschau. 2020;7:426-8. (Stand 14.07.2020)

Schwingshackl L. Ernährungsinterventionen nach einer Krebserkrankung. Ernährungs Umschau. 2020;3:M168-M70. (Stand 02.06.2020)

Schwingshackl L, Neuenschwander M, Hoffmann G, Buyken AE, Schlesinger S. Reply to Khan et al. Am J Clin Nutr. 2020;111(4):917-8. (Stand 02.06.2020)

Schwingshackl L, n-3-Fettsäuren für die primäre und sekundäre Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen. Ernährungs Umschau. 2020;9:M546-9. (Stand 10.09.2020)

Schwingshackl L. Ernährungsinterventionen zur Erreichung und Erhaltung der Remission bei chronisch- entzündlichen Darmerkrankungen. Ernährungs Umschau. 2020;67(1):M48-M51.

Schwingshackl L. Egg consumption and risk of chronic disease: an (un-)resolved issue? Am J Clin Nutr. 2020;00:1–2. [Epub ahead of print]

Schwingshackl L, Watzl B, Meerpohl JJ. The healthiness and sustainability of food based dietary guidelines. BMJ (Clinical research ed). 2020;370:m2417. (Stand 15.07.2020)

Rüschemeyer G, Bollig C, Meerpohl J. „Wann muss ich wirklich unters Messer?“ – Evidenz als Grundlage einer wissenschaftlich basierten Indikationsstellung. Zeitschrift für medizinische Ethik. 2020;66(3):287-303. (Stand: 31.08.2020)

Voigt-Radloff S, Bollig C, Torbahn G, Denkinger M, Bauer J. Maßnahmen zur Optimierung von Medikamentenverordnungen für ältere Menschen in Pflegeeinrichtungen. Z Gerontol Geriatr. 2020;53(1):37-43. (Stand 04.05.2020)

2019

Bauer JM, Denkinger M, Voigt-Radloff S, Heppner HJ: [Updated Cochrane reviews with comments from a geriatric perspective : Orientation in times of information overkill]. Zeitschrift fur Gerontologie und Geriatrie. 2019;52(2):111-2.

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Schmerz, 2019; 33:75-92.

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Z Rheumatol, 2019. [Epub ahead of print].

Cochrane Deutschland Stiftung, Institut für Evidenz in der Medizin, Institut für Medizinische Biometrie und Statistik, Freiburg, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften- Institut für Medizinisches Wissensmanagement, Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin: Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien. 2. Auflage (01.04.2019). Verfügbar: Cochrane Deutschland: www.cochrane.de/de/literaturrecherche; AWMF: www.awmf.org/leitlinien/awmf-regelwerk/ll-entwicklung.html; ÄZQ: www.aezq.de/aezq/publikationen/azq-partner. DOI 10.6094/UNIFR/149324.

Heupel-Reuter M, Denkinger M, Bauer JM, Voigt-Radloff S: [Blood pressure-lowering treatment for prevention of recurrent stroke, severe vascular events and dementia in patients with stroke or transient ischemic attack in the past history]. Zeitschrift fur Gerontologie und Geriatrie. 2019;52(2):195-7. https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00391-019-01521-7.

Heupel-Reuter M, Maurer C, Becker C, Bauer J, Voigt-Radloff S. [Exercises and multimodal interventions for prevention of falls in independently living older people]. Zeitschrift fur Gerontologie und Geriatrie. 2019;52(7):694-700. (Stand 28.11.2019)

Heupel-Reuter M, Klöppel S, Bauer JM, Voigt-Radloff S: Pharmacological interventions for apathy in Alzheimer´s disease. [Medikamentöse Interventionen gegen Apathie bei Alzheimer] Cochrane Corner Geriatrie. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. 2019. (Stand 23.07.2019)

Heupel-Reuter M, Zieschang T, Hoffmann F, Bauer J, Voigt-Radloff S. [Interventions for improving palliative care for older people living in nursing care homes]. Zeitschrift fur Gerontologie und Geriatrie. 2019. (Stand 19.11.2019)

Kallenbach M, Conrad S, Hoffmann F, Matthias K, Gartlehner G, Langer G, Meerpohl JJ: GRADE Evidence-to-Decision-Tabellen für die Übernahme, Anpassung und De-novo-Entwicklung von vertrauenswürdigen Empfehlungen: GRADE-ADOLOPMENT. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, 2019. [epub ahead of print].

Schmucker C, Meerpohl JJ, Blumle A: [Risk of bias in controlled clinical trials]. Radiologe. 2019:1-10. [epub ahead of print]. (Stand 29.07.2019)

Schwingshackl L. Mediterrane Ernährungsweise für die primäre und sekundäre Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen. Ernahrungs Umschau. 2019;66(12):M731-M3.

Walther LE, Lohler J, Schmucker C. What Does Head Impulse Testing Really Test?-Reply. JAMA otolaryngology-- head & neck surgery. 2019.

2018

Antes G: Publikationen in Räuberzeitschriften: Verharmlost und heruntergespielt. Deutsches Ärzteblatt International, 2018; 115(40):A-1746/B-1469/C-1455. https://www.aerzteblatt.de/archiv/201372/Publikationen-in-Raeuberzeitschriften-Verharmlost-und-heruntergespielt (Stand 2.11.2018).

Antes G: Big Data "Mehr Daten bedeutet nicht automatisch mehr Wissen". Gesundheitsindustrie BW, 2018. https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/fachbeitrag/aktuell/mehr-daten-bedeutet-nicht-automatisch-mehr-wissen/ (Stand 2.11.2018).

Antes G: Die Medizin im Datenrausch. FAZ.NET, 2018. http://edition.faz.net/faz-edition/feuilleton/2018-01-02/9b583344667f696c3b3aabbc13b7424f/ (Stand 2.11.2018).

Antes G: Big Data in der Medizin - schneller Nutzen oder mühsamer Fortschritt? Berliner Ärzte, 2018; 4: 3. http://www.berliner-aerzte.net/pdf/bae1804_003.pdf (Stand 2.11.2018).

Antes G: "Das Problem wird kleingeredet". Weser Kurier. 20.08.2018. https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-gerd-antes-das-problem-wird-kleingeredet-_arid,1759796.html.

Antes G: `Räuberzeitschriften`und `Beuteverlage`- Verrohung der Sitten auch in der Publikationswelt? Wissen Was Wirkt, 30.07.2018. https://www.wissenwaswirkt.org/raeuberzeitschriften-und-beuteverlage-verrohung-der-sitten-auch-in-der-publikationswelt (Stand 31.07.2018).

Antes G: Wissen Was Wirkt. Cochrane Deutschland Stiftung gegründet. Ärztin 1, 2018: 14-15. https://www.aerztinnenbund.de/downloads/5/Aerztin_1-18_Seite_14-15.pdf.

Antes G: Das ist erstens peinlich, zweitens Betrug. Big Data in der Medizin ist geprägt von leeren Versprechen - und birgt Gefahren für Patienten, sagt Medizinstatistiker Gerd Antes. Interview. Tagesanzeiger, 22.07.2018. https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/vieles-ist-blankes-marketing/story/16638927?track (Stand 10.08.2018).

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Der Diabetologe, 2018; 14(3):185-202. https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs11428-018-0334-y.

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Radiologe, 2018; 58(9):855-872. http://dx.doi.org/10.1007/s00117-018-0425-1 (Stand 2.11.2018). 

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Manuelle Medizin, 2018; 56(4):281-292. http://dx.doi.org/10.1007/s00337-018-0439-9 (Stand 2.11.2018).

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Gefäßchirurgie, 2018; 23(4):264-275. http://dx.doi.org/10.1007/s00772-018-0373-0 (Stand 2.11.2018).

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. [Systematic literature search in PubMed: A short introduction]. Anaesthesist, 2018. http://dx.doi.org/10.1007/s00101-018-0504-8 (in Druck; Stand 2.11.2018).

Blümle A, Lagrèze WA, Motschall E: Systematische Literaturrecherche in PubMed. Eine Kurzanleitung. Der Ophthalmologe. 2018;115(3):243-60. https://doi.org/10.1007/s00347-018-0659-3 (Stand 2.11.2018).

Bollig C & Antes G: Die Cochrane-Library - Unverzichtbar für therapeutische Fragestellungen. Pharmakon - Arzneimittel in Wissenschaft und Praxis,2018; 4(6):277-282. https://www.dphg.de/aktivitaeten/publikationen/ (Stand 31.07.2018).

Boughton SL, Kowalczuk MK, Meerpohl JJ, Wager E and Moylan EC: Research Integrity and Peer Review—past highlights and future directions. Research Integrity and Peer Review, 2018; 3:3. https://researchintegrityjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s41073-018-0047-1.

Deeks JJ, Hopewell S, Moher D, Higgins JPT, Moons KGM, Chandler J, Antes G: Doug Altman's legacy to Cochrane and evidence synthesis. Cochrane Database of Systematic Reviews. Editorial, 2018; Issue 9. Art. No.: ED000127. https://www.cochranelibrary.com/cdsr/doi/10.1002/14651858.ED000127/full.

Hoffmann A: Störfaktor in der Informationsversorgung -  Wie "Räuberzeitschriften" die wissenschaftliche Gemeinschaft herausfordern. Interview mit Gerd Antes und Antje Kellersohn 30.07.2018. https://www.pr.uni-freiburg.de/pm/online-magazin/vernetzen-und-gestalten/stoerfaktor-in-der-informationsversorgung (Stand 31.07.2018).

Klug SJ, van der Sande M, Terhardt M, Zepp F, Robl-Mathieu M, Meerpohl JJ, Wiese-Posselt M, Harder Th, Wichmann O, Takla A, Ständige Impfkommission und AG HPV der STIKO: Die STIKO empfiehlt die HPV-Impfung jetzt auch für Jungen. [The STIKO now recommends the HPV vaccination for boys too]. Der Urologe, 2018; 57(11):1346-1350. https://doi.org/10.1007/s00120-018-0793-1.

Klug S, Röbl-Mathieu M, Zepp F, Takla A, Meerpohl JJ, Terhardt M, van der Sande M, Wiese-Posselt M, Harder T, Wichmann O: Neue STIKO-Empfehlung - HPV-Impfung auch für Jungen. Der Allgemeinarzt, 2018; 40(14):28-30. https://www.allgemeinarzt-online.de/a/neue-stiko-empfehlung-hpv-impfung-auch-fuer-jungen-1918508 (Stand 2.11.2018).

Klug S, Meerpohl JJ, Röbl-Mathieu M, Terhardt M, van der Sande M, Zepp F, Takla A, Wiese-Posselt M, Harder Th, Wichmann O: HPV-Impfung: Auch Jungen können profitieren. Dtsch Arztebl, 2018; 115(29-30):A-1382/B-1165/C-1157. https://www.aerzteblatt.de/archiv/199081/HPV-Impfung-Auch-Jungen-koennen-profitieren (Stand 31.07.2018).

Sommer H, Rücker G, Antes G, Labonté V: Netzwerkmetaanalysen als Instrument für Evidenzsynthese und Therapiebewertung. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift, EbM-Splitter, 2018; 73(1):8-11. https://www.online-dzz.de/archiv/ausgabe/artikel/dzz-1-2018/2380-netzwerkmetaanalysen-als-instrument-fuer-evidenzsynthese-und-therapiebewertung/.

Antes G: Germany needs to catch up in global health research. The Lancet, Letter, 2018; 391(10121):655. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0140673618302496.

Mann J, Meerpohl JJ, Nishida C, McLean R, Te Morenga L: Associations of fats and carbohydrates with cardiovascular disease and mortality-PURE and simple? The Lancet, 2018; 391(10131):1676. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29726334.

Morche J, Conrad S, Passon A, Perleth M, Gartlehner G, Meerpohl JJ, Schünemann HJ: [GRADE Guidelines: 16. GRADE evidence to decision frameworks for tests in clinical practice and public health]. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes, 2018; 133:58-66. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29673801.

Rytina S: Räuber-Journale: „Große Täuschung von Ärzten und Patienten“ – wie es dazu kam und wie man sich vor Fake-Science schützt. Interview mit Gerd Antes. Medscape, 25.07.2018. https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4907147?src=par_defknews_mscmrk_drantes&faf=1 (Stand 25.07.2018).

Ältere Beiträge sind hier als pdf verfügbar:

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001


Anmerkung: Im Sinne einer genderneutralen Sprache nutzen wir neuerdings den Genderstern (wie in Leiter*in). Für ältere Texte gilt weiterhin: Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.