Demenzdiagnostik: Neue Sonderkollektion der Cochrane Library

„Doktor, kann es sein, dass ich unter Demenz leide?“ – Diese Frage hören Ärzte im Praxisalltag immer häufiger. 

Aber die Antwort fällt oft schwer. Eine zuverlässige Diagnose ist der erste Schritt im Umgang mit Patienten, die sich Sorgen über einen möglichen Verfall ihrer kognitiven Fähigkeiten machen. Sind diese Sorgen tatsächlich berechtigt, so kann das frühzeitige Erkennen einen entscheidenden Unterschied machen: Es hilft den Betroffenen, ihre Symptome zu verstehen und ihre Zukunft zu planen. Zudem ermöglicht es ihnen, frühzeitig Behandlungen und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. 

Aus Anlass des Welt-Alzheimer-Tages, der jedes Jahr am 21. September stattfindet, hat die Cochrane Dementia and Cognitive Improvement Group in einer Special Collection (Sonderkollektion) alle Cochrane Reviews zusammengestellt, welche die Zuverlässigkeit von Tests und Fragebögen zur Erkennung von kognitiven Beeinträchtigungen untersuchen.

Diese Sammlung enthält zudem Begleitmaterial, das die Gruppe zur Unterstützung von Forschern und Review-Autoren entwickelt hat.

Zur Cochrane Library Special Collection 

Zum Originaltext

Übersetzt von: Cochrane Deutschland

Bildnachweis: iStock.com/aldomurillo

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.


Anmerkung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.