Narrative Reviews und Kurzbeiträge von Mitarbeitern

2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001

2018

Boughton Stephanie L., Kowalczuk Maria K., Meerpohl Joerg J., Wager Elizabeth and Moylan Elizabeth C. Research Integrity and Peer Review—past highlights and future directions. Research Integrity and Peer Review 2018. 3:3. https://doi.org/10.1186/s41073-018-0047-1

Sommer H, Rücker G, Antes G, Labonté V. Netzwerkmetaanalysen als Instrument für Evidenzsynthese und Therapiebewertung. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift, EbM-Splitter 2018. 73(1): 8-11.

Letter: Antes, G. Germany needs to catch up in global health research. 2018. The Lancet , Volume 391 , Issue 10121 , 655

Antes G: Die Medizin im Datenrausch. FAZ net. 02.01.18
- Translation into English from Google Translate

2017

Antes G, Küllenberg de Gaudry D. Evidenz aus Studien als Grundlage für informierte Entscheidungen. ChirurgenMagazin BAO Depesche 2017. 15(4):48-51.

Antes G. Die Datengrundlage ist längst nicht so gut wie behauptet. Interview in Technology Review 2017: 96-8.

Antes G. Glyphosat: Krebsgefahr auf dem Teller? mit freundlicher Genehmigung von Nutrition-News 2017, 2, 17-19.

Antes G. Homöopathie wirkt nicht. Die Welt, 16.06.2017, S. 24.

Bluemle A, Antes G, Tuerp JC. Zahnmedizinische klinische Studien – Wie vertrauenswürdig sind die Ergebnisse? Deutsche Zahnärztiche Zeitschrift - EbM-Splitter. 2017;72(2):110-13.

Meerpohl JJ, Naude CE, Garner P, Mustafa RA, Schünemann HJ. Comment on "Perspective: NutriGrade: A Scoring System to Assess and Judge the Meta-Evidence of Randomized Controlled Trials and Cohort Studies in Nutrition Research". Adv Nutr. 2017 Sep 15;8(5):789-790. doi: 10.3945/an.117.016188. Print 2017 Sep. PMID: 28916579

Schmidt M, Schelling J, Schmittdiel L, Voigt-Radloff S, Küllenberg de Gaudry D. Rückenschmerzen: Welche diagnostischen Tests nützen wirklich? Der Hausarzt 2017.14.

2016

Antes G: Die pt und PT-relevante Cochrane Reviews: eine produktive Verbindung. pt_praxis (Portal für Physiotherapeuten) 2016:11.

Antes G. Ist das Zeitalter der Kausalität vorbei? Is the age of causality over? Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016, 112, Supplement 1:16–22 http://dx.doi.org/10.1016/j.zefq.2016.04.007

Antes G. Fremdnützige Forschung an nicht-einwilligungsfähigen PatientInnen - Unverzichtbare Voraussetzung (Kommentar). Dr. med. Mabuse 2016, 224 (6):12.

Antes G, Kunzweiler K, Toews I: Das medizinische Dilemma der Prävention - Evidenz, Nutzen, Chancen und Risiken. Welt der Krankenversicherung 2016; 5: 268-272.

Antes, Gerd. Big Data und Personalisierte Medizin: Goldene Zukunft oder leere Versprechungen? Dtsch Arztebl 2016; 113(15): A-712 / B-600 / C-592

Jena S, Kunzweiler K, Dreier G: Das Deutsche Register Klinischer Studien. Deutsches Ärzteblatt. 2016. 113: 442-445.

Kosfeld C P, Antes G: "Es bringt nichts, die Pharmaindustrie zu verteufeln" - Interview: Cochrane-Direktor Gerd Antes fordert mehr Transparenz für Arzneimittelstudien und warnt vor möglichen fatalen Fehlentscheidungen. Das Parlament. 2016: 6.

Meerpohl JJ.: Evidenz-basierte Gesundheitsversorgung. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016;110-111:6-7. Doi:  10.1016/j.zefq.2015.12.011.

Meerpohl JJ. Studiendaten benötigen mehr Transparenz. Frankfurter Allgemeine Zeitung Verlagsspezial / Krebsmedizin im Wandel. 19.02.16

Schmucker, C: Cochrane: Bevacizumab ähnlich sicher, ähnlich gut wirksam, 40-fach günstiger! Zusammenfassung der Datenlage zur intravitrealen Anwendung von Bevacizumab. DAZ.online. 21.04.2016.

Sommer H., Labonté V., Torbahn G: Was heißt hier "positiv"? Sensitivität, Spezifität und Vorhersagewerte: Was diese Parameter über die Verlässlichkeit eines positiven Diagnose-Testergebnisses aussagen". KVH-Journal (11/2016), 28-29.

Torbahn, G., Sommer, H., Meerpohl, JJ. (2016). „WHO Warnung“: Verarbeitetes Fleisch ist krebserregend – Müssen wir jetzt alle Vegetarier werden? KVH Journal – Rundschreiben des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg 03/2016: 26-27

Voigt-Radloff S., Blumle A., Meerpohl J. J. [Comment on the TIDier Checklist]. Gesundheitswesen 2016, 78(3), 189-190. doi:10.1055/s-0041-110676.
Übersetzung:
Hoffmann TC, Glasziou PP, Boutron I, Milne R, Perera R, Moher D, et al. Better reporting of interventions: template for intervention description and replication (TIDieR) checklist and guide (DOI 10.1136/bmj.g1687); Bearbeitete Übersetzung des Beitrags aus dem Englischen: Voigt-Radloff S, Blümle A, Meerpohl J. Die TIDieR Checkliste und Anleitung – ein Instrument für eine verbesserte Interventionsbeschreibung und Replikation. Gesundheitswesen.2016 Online Publikation. http://dx.doi.org/10.1055/s-0041-111066. > pdf

Die älteren Beiträge sind als pdf verfügbar:

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001